Galerie Altnöder

Liebe Kunstfreundin,

lieber Kunstfreund,

 

der Handel mit Kunst der österreichischen Moderne, ihre Vermittlung, Vernetzung und Erforschung stehen im Mitttelpunkt unserer aktuellen Galerietätigkeit. Unseren Ausstellungsraum in der Salzburger Altstadt haben wir Ende 2014 nach 30 Jahren und insgesamt 360 Präsentationen geschlossen. Ausstellungen organiieren wir nur mehr selten.

 

Einzelne - meist günstige - Werke finden Sie unter Angebote, andere auf den Seiten der betreffenden KünstlerInnen soweit die Objekte vorhanden oder uns zugänglich sind. Alle Angebote sind freibleibend.

 

Wir bitten zu beachten, dass wir die meisten Webseiten zu den KünstlerInnen nicht mehr aktualisieren.

 

Mit besten Grüßen

Heidi und Ferdinand Altnöder

Galerie Altnöder
Salzburg

 

 

Presse 2014:

 

”Eine Galerie verabschiedet sich”, Parnass Newsletter, 29.9.2014

 

Reinhard Kriechbaum: "Salzburg ist ein beinhartes Pflaster”, DrehPunktKultur, 5. Dezember 2014

 

Hedwig Kainberger: "Zum Abschied die Kunst abnehmen”, Salzburger Nachrichten, 2. Januar 2015

 

 

Archiv der basis wien

 

 

 

Unser Newsletter vom 22. April 2020:

 

Otto Eder, Große Liegende (Sterbender), 1950/51, Bronze

 

 

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

 

die Ereignisse überschlagen sich: Tod und Corona, Ausstellungen und Kataloge.

 

Unsere Trauer und ersten Gedanken gelten der Familie von Lois Weinberger. Der Künstler ist in der Nacht auf Dienstag in Wien 72-jährig verstorben. Weinbergers Tod macht uns ebenso betroffen, wie der Abschied von Oswald Oberhuber, der am 17. Jänner verstorben ist. Auch er gehörte zum Kernprogramm unserer Galerie. Mit Wehmut erinnern wir uns an Ingeborg Strobl, deren Werk bald wieder im MUMOK Wien zu sehen sein wird. Strobl hat ihren Nachlass diesem Museum geschenkt, das ihr bis 10.1.2021 mit „Gelebt - Ingeborg Strobl” eine große Ausstellung samt Katalog widmet. Mit allen drei KünstlerInnen verband uns eine langjährige Freundschaft und Hochachtung vor ihrem Werk. Alle drei haben wir über viele Jahre viele Male gezeigt. Ihr Tod hinterlässt auch in der internationalen Kunst eine grosse Lücke.

 

Wie die Präsentation von Strobl im MUMOK sind Corona-bedingt auch andere Ausstellungen noch geschlossen:

- Das Museum in Gugging zeigt zur Wiederkehr des 100. Geburtstages eine umfassende Retrospektive von Oswald Tschirtner (Katalog).

- Dem Kunstsammler, Theologen und Kunstwissenschaftler Günter Rombold (1925-2017) widmet das Francisco Carolinum in Linz die Gedenkausstellung „Passion Kunst. Die Sammlung Rombold“, ebenfalls mit Katalog. Das Werk von Alfred Kubin ist ein Schwerpunkt in dieser Sammlung.

- Und wenn ”Albertina Modern" in Wien mit The Beginning. Kunst in Österreich 1945 bis 1980” endlich seine Pforten öffnen darf, wird dort u.a. die „Große Liegende” von Otto Eder (1924-1982) zu sehen sein. Eder, dem Kärntner Künstler und Schüler Wotrubas, dessen Nachlass wir betreuen, widmet die Galerie Maier in Innsbruck ab 5. Mai eine Einzelausstellung, auf die wir Sie besonders aufmerksam machen wollen.

 

Zu allen Ereignissen finden Sie Näheres im Internet und auf dieser Webseite.

 

Wir selbst arbeiten derzeit, von Corona ans Büro gefesselt, am Archiv unserer Galerie.

 

Bleiben Sie gesund und der Kunst treu.

 

 

 

Aus unseren Angeboten (Angebote frei bleibend)

 

Thomas Stimm - Löwenzahn

 

Thomas Stimm | Grosser Löwenzahn | 1990 | Ton, glasiert | 75 x 78 x 103 cm | Preis auf Anfrage | res.

 

 

Mosbacher

 

Alois Mosbacher | Out There | 2004/05 | 7 Steindrucke in Kassette, coloriert | 92,5 x 66 cm, bzw. 66 x 92,5 cm | Auflage 20 + 5, Edition: Steindruck Chavanne.Pechmann | € 4.400,-

 

 

Galerie Altnöder - Kry

 

Elke Krystufek | Oooh... | 1992 | Foto, Unikat | 30 x 20,2 cm | € 1.300,-

 

 

Galerie Altnöder, Salzburg, Kontakt