Galerie Altnöder

Liebe Kunstfreundin,

lieber Kunstfreund,

 

der Handel mit Kunst der österreichischen Moderne, ihre Vermittlung, Vernetzung und Erforschung stehen im Mitttelpunkt unserer aktuellen Galerietätigkeit von unserem Büro aus. Unseren Ausstellungsraum in der Salzburger Altstadt haben wir Ende 2014 nach 30 Jahren und insgesamt 389 Präsentationen verschiedenster Art geschlossen. Ausstellungen organisieren wir nur mehr selten.

 

Einzelne, günstige Werke finden Sie unter Angebote, andere Kunstwerke auf den Seiten der betreffenden KünstlerInnen soweit die Objekte noch vorhanden oder uns zugänglich sind. Alle Angebote sind frei bleibend.

 

 

Gerne möchten wir Sie auf Ausstellungen und unsere Projekte aufmerksam machen:

 

Emmy Haesele Opfertier

Emmy Haesele | Opfertier | Ohne Jahr | Tusche, Aquarell auf Papier | 30 x 40,5 cm

 

Besonders freut uns, dass das LENTOS in Linz Emmy Haesele (1894-1987) eine Präsentation widmen wird. "Die gezeichnete Welt der Emmy Haesele" läuft vom 25. Juni bis 3. Oktober. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Wir hatten das Glück die Künstlerin und Kubinfreundin noch persönlich gekannt zu haben und betreuten ihr Werk seit 1986. Das LENTOS zeigte ihr Werke im Nordico und in seiner Gurlittausstellung. Wir konnten diesem Museum für sein Archiv in Zusammenarbeit mit der Familie wichtige Materialien zum Leben der Künstlerin vermitteln. Die Galerie Lehner in Wien wird sich ihres Nachlasses annehmen. Die Fortsetzung ihres Werksverzeichnisses ist in Arbeit.

 

 

J K Raedler

Josef Karl Rädler | Die Klügsten Sie rauchen nicht | 1916 | Mischtechnik auf Papier | 28,8 x 42,6 cm

 

Unsere Forschungsergebnisse, Daten und Archivalien zu Josef Karl Rädler (1844-1917) haben wir der Landesgalerie Niederösterreich in Krems übergeben. Das Land Niederösterreich besitzt die größte Sammlung zu Rädler und wird sich intensiv mit dem "Hofmaler von Österreich, Italien und Siam" und "lachendem Philosophen" befassen. Rädler steht in der frühen Welt der Außenseiter höchster Rang zu.

 

Als nächstem Projekt widmen wir uns vertieft Janz Franz (1946-2017). Ein Buch ist in Vorbereitung, eine Werkliste geplant. 2022 sind zwei Ausstellungen in Graz vorgesehen.

 

Unser besonderes Interesse gilt seit 1986 dem Werk von Alfred Kubin (1877-1959). Auf seine Bedeutung reagiert vermehrt auch der Kunstmarkt. So erzielten im Juni 2019 bei Sotheby's in London drei seiner Hauptwerke Preise um je eine Million Euro, hohe Preise für Kubin auch bei Christie's in New York im vergangenen Dezember. Noch ist der Künstler, seiner Wichtigkeit entsprechend, in Österreich nicht angekommen. Für eine Kubinforschung gibt es viel zu tun, hat doch das Lenbachhaus in München, Sitz des Kubinarchivs, sein Material zu Kubin in über 100.000 Scans erfasst, die der Veröffentlichung harren, darunter über 60.000 Seiten Briefe. Alfred Kubin und seine Frau Hedwig korrespondierten mit über 1500 BriefpartnerInnen.

 

Mit besten Grüßen wünschen wir Ihnen reichen Kunstgenuß auch in schwierigen Zeiten

Heidi und Ferdinand Altnöder

Galerie Altnöder
Salzburg

 

 

 

Presse 2014:

 

”Eine Galerie verabschiedet sich”, Parnass Newsletter, 29.9.2014

 

Reinhard Kriechbaum: "Salzburg ist ein beinhartes Pflaster”, DrehPunktKultur, 5. Dezember 2014

 

Hedwig Kainberger: "Zum Abschied die Kunst abnehmen”, Salzburger Nachrichten, 2. Januar 2015

 

 

Archiv der basis wien

Aus unseren Angeboten (Angebote frei bleibend)

 

Thomas Stimm - Löwenzahn

 

Thomas Stimm | Grosser Löwenzahn | 1990 | Ton, glasiert | 75 x 78 x 103 cm | € 11.550,-

 

 

Mosbacher

 

Alois Mosbacher | Out There | 2004/05 | 7 Steindrucke in Kassette, coloriert | 92,5 x 66 cm, bzw. 66 x 92,5 cm | Auflage 20 + 5, Edition: Steindruck Chavanne.Pechmann | € 4.400,-

 

 

Galerie Altnöder - Kry

 

Elke Krystufek | Oooh... | 1992 | Foto, Unikat | 30 x 20,2 cm | € 1.300,-

 

 

Galerie Altnöder, Salzburg, Kontakt